Bio- & fairtrade-zertifiziert
Versandkostenfreie Bestellung ab 500€ (innerhalb DE)
100% vegan

Faire Ananas aus Tansania

Faire Ananas aus Tansania

Faire Ananas
aus Tansania

Mehr Einkommen, Bio-Anbau
und erneuerbare Enerige

Der Anbau unserer Ananas sichert nicht nur 300 Kleinbauernfamilien überdurchschnittliche Einkommen. Weil sie in Tansania auch getrocknet werden, entstehen dort mehr sichere Arbeitsplätze. Plus: Sie wachsen in Mischkultur mit anderen Nutzpflanzen & die Maschinen laufen mit erneuerbarer Energie.

Mehr Einkommen, Bio-Anbau und erneuerbare Enerige

Der Anbau unserer Ananas sichert nicht nur 300 Kleinbauernfamilien überdurchschnittliche Einkommen. Weil sie in Tansania auch getrocknet werden, entstehen dort mehr sichere Arbeitsplätze. Plus: Sie wachsen in Mischkultur mit anderen Nutzpflanzen & die Maschinen laufen mit erneuerbarer Energie.

Mehr Einkommen, Bio-Anbau und erneuerbare Enerige

Der Anbau unserer Ananas sichert nicht nur 300 Kleinbauernfamilien überdurchschnittliche Einkommen. Weil sie in Tansania auch getrocknet werden, entstehen dort mehr sichere Arbeitsplätze. Plus: Sie wachsen in Mischkultur mit anderen Nutzpflanzen & die Maschinen laufen mit erneuerbarer Energie.

Das macht unsere Ananas fair!

Stabile-Preise.svg

Stabile Preise
Die Kleinbauern erhalten Preise, die sie vor extremen Marktschwankungen schützen.

Icon_Empowerment.svg

Empowerment
 Die Produzent:innen investieren das Geld in Schulungen & Infrastruktur.

Icon_Umweltschutz.svg

Weniger CO2
Die Ananas wird in Tansania geerntet und getrocknet.

Icon-Fairer-Lohn.svg

Fairer Lohn
Die Mitarbeitenden werden für das Knacken überdurchschnittlich gut bezahlt.t.

Das macht unsere Ananas fair!

Stabile-Preise.svg

Stabile Preise
Die Kleinbauern erhalten Preise, die sie vor extremen Marktschwankungen schützen.

Icon_Empowerment.svg

Empowerment
 Die Produzent:innen investieren das Geld in Schulungen & Infrastruktur.

Icon_Umweltschutz.svg

Weniger CO2
Die Ananas wird in Tansania geerntet und getrocknet.

Icon-Fairer-Lohn.svg

Fairer Lohn
Die Mitarbeitenden werden für das Knacken überdurchschnittlich gut bezahlt.

Das macht unsere
Ananas fair!

Stabile-Preise.svg

Stabile Preise
Die Kleinbauern erhalten Preise, die sie vor
extremen Marktschwankungen schützen.

Icon_Empowerment.svg

Empowerment
 Die Produzent:innen investieren
das Geld in Schulungen & Infrastruktur.

Icon_Umweltschutz.svg

Weniger CO2
Die Ananas wird in Tansania geerntet und getrocknet.

Icon-Fairer-Lohn.svg

Fairer Lohn
Die Mitarbeitenden werden für das Knacken
überdurchschnittlich gut bezahlt.

Wer baut deine
Ananas an und trocknet sie?

300 Kleinbäuerinnen und Kleinbauern bauen die Ananas nach Bio-Standards auf ihrem eigenen Land und in Mischkultur mit anderen Nutzpflanzen, die sie ernten können, an. Anschließend werden die frischen Früchte auch dort von Hand geschält, geschnitten und mit erneuerbaren Energien getrocknet. Die schonende Trocknung bei höchstens 41 Grad erhält übrigens wertvolle Nährstoffe und Vitamine.

Wer baut deine Ananas an und trocknet sie?

300 Kleinbäuerinnen und Kleinbauern bauen die Ananas nach Bio-Standards auf ihrem eigenen Land und in Mischkultur mit anderen Nutzpflanzen, die sie ernten können, an. Anschließend werden die frischen Früchte auch dort von Hand geschält, geschnitten und mit erneuerbaren Energien getrocknet. Die schonende Trocknung bei höchstens 41 Grad erhält übrigens wertvolle Nährstoffe und Vitamine.

Wer baut deine Ananas an und trocknet sie?

300 Kleinbäuerinnen und Kleinbauern bauen die Ananas nach Bio-Standards auf ihrem eigenen Land und in Mischkultur mit anderen Nutzpflanzen, die sie ernten können, an. Anschließend werden die frischen Früchte auch dort von Hand geschält, geschnitten und mit erneuerbaren Energien getrocknet. Die schonende Trocknung bei höchstens 41 Grad erhält übrigens wertvolle Nährstoffe und Vitamine.

×

Faire News

Melde dich für unseren Newsletter an 
und bleib auf dem Laufenden zu neuen
Produkten und Rabatt-Aktionen!
Durch die Eingabe der Mail Adresse stimmst
du dem Erhalt von Marketing-Mails zu.

Danke das du dabei bist!

Schaue noch einmal in dein Mail Postfach, dort solltest du eine Mail bekommen haben mit der du deine Mail Adresse verifizieren kannst.
Faire News!